Die Nachfrage nach Interviews und Stellungnahmen ist durch die veränderte Medienlandschaft der letzten Jahre enorm gestiegen, egal ob es sich dabei um geplante oder spontane Stellungnahmen vor Journalisten oder der Öffentlichkeit handelt.

Diese  Situationen werden in dem Training gut vorbereitet, geübt und anschließend analysiert. Vor allem Auftritte vor Kameras verlangen nach zusätzlichen Kenntnissen in Rhetorik und Körpersprache, welche ebenfalls vermittelt werden.

Inhalte

Zu Beginn werden die wichtigsten Formen an Statements für Presse und Öffentlichkeit und Regeln für jede einzelne Form davon behandelt. Es werden Checklisten für Interviews und Statements, unterschiedliche Interviewsituationen und mögliche Pannen und deren Behebung vorgestellt. Ein sicherer Auftritt vor Mikrofon und Kamera ist sowohl vom „Gesagten“, als auch vom „Gezeigten“ abhängig. Sie lernen neben rhetorischen Grundlagen auch Basics in Körpersprache, Stimm- und Sprechtechniken.

Ihr mediengerechter Auftritt wird im Anschluss in praxisnahen Intensivtrainings vor Kamera und Mikrofon geübt. Gemeinsam mit einem professionellen Kamerateam wird mit jedem Teilnehmer eine Praxissimulation durchgeführt. Dabei werden unterschiedliche Interviewsituationen für Auftritte in Medien oder in der Öffentlichkeit von mehreren Kameras aufgezeichnet und im Anschluss auf Inhalt, Rhetorik, Mimik, Gestik und Körpersprache analysiert und in gemeinsamen Feedbackrunden beurteilt.

Methodik

Lehrimpuls sowie moderierter Erfahrungsaustausch
Praxissimulation vor Kameras mit jedem Teilnehmer
Präsentationsunterlagen: Powerpoint, Flipchart und Videobeispiele
Kursunterlagen: Skriptum und DVD der eigenen Aufzeichnung für jeden Teilnehmer

Zielgruppe

Unternehmer, Führungskräfte, Selbständige und Personen, die Auftritte in den Medien oder in der Öffentlichkeit erfolgreich absolvieren möchten.

Auf Wunsch können Sie dieses Training auch als exklusives Einzeltraining buchen und auf Ihre individuellen Ansprüche und inhaltlichen Bedürfnisse abstimmen lassen.